Auf der Suche nach Weihnachten

Am kommenden Sonntag, den 15.12.2019 lädt der Reitverein Haiger-Rodenbach e.V. zu seiner alljährlichen Weihnachtsfeier auf der vereinseigenen Anlage ein.
Beginn ist um 16:00 mit einer Showeinlage hoch zu Ross in der Halle. Anschließend folgt eine weihnachtliche Überraschung,die insbesondere den kleinen Gästen sehr viel Freude bereiten wird.
Im Anschluss daran folgt ein gemütliches Miteinander mit deftiger Suppe,Weihnachtsgebäck und warmen Getränken.
Als kleines Dankeschön für alle Helfer,Freunde und Pferdesportbegeisterte freut sich der Reitverein Haiger-Rodenbach e.V. über ein gemütliches Wiedersehen zum Jahresabschluss.

Beste Grüße
Maren Borchers


Neuer Hallenboden

Noa Rockensüß und Lotta Luise Gössl erkunden den neuen Reithallenboden gemeinsam mit ihren Ponys Püppi und Susi. Bei der Bodenarbeit und dem Schrecktraining fördern sie gleichzeitig die Bindung zu ihren vierbeinigen Freunden und stärken das gegenseitige Vertrauen. Neben dem neuen Reithallenboden, sorgen auch die hellen Lampen und besonders die neue Reithallenbande für eine freundliche Arbeitsatmosphäre für alle Beteiligten.


Reitverein Haiger-Rodenbach zieht Bilanz – 47. Auflage der Drei-Länder Challenge ein voller Erfolg

Bei bestem Wetter fanden sich am vergangenen Fronleichnam-Wochenende zu den gut 1200 Nennungen auch viele Zuschauer und Interessierte auf der vereinseigenen Anlage ein.

Geboten wurden Dressur- und Springpferdeprüfungen bis zur schweren Klasse. 
Lisa Höhler ging als erfolgreichste Amazone als Siegerin aus dem S-Springen am Sonntag hervor, das sportliche Highlight welches der vier Turniertage abschloss.

Resümierend zu diesem langen Wochenende gilt es den Tag der Jugend hervorzuheben. An dem Feiertag fanden sich sehr viele Zuschauer und Angehörige auf der liebevoll herausgeputzten Anlage ein. Stark vertreten wurde der Reitverein Haiger-Rodenbach e.V. als gastgebenden Verein durch seine vielen Nachwuchstalente.

Fe Rockensuüß gewannn auf „Litte light of mine“ die A-Dressur, Kira Joanne Reeh belegte im Dressurreiterwettbewerb mit „Ninjo“ Platz vier.

Besonders freudige Gesichter sah man bei den jüngsten Startern und deren Fans.

Der Führzügel-Wettbewerb wurde gewonnen von Alina Sophie Tögel auf „Strolch“, dieser war ebenfalls erfolgreich unter Fabienne Faust auf Platz 2.
Zudem errangen für den Reitverein Haiger-Rodenbach e.V. Lukas Schabbauer auf „Susi“ Platz 4, ebenso Nele Nieschulzemit „Amy“. Lilly Benschus, ebenfalls auf Amy errit Platz 6, sowie Robin Hees mit „Lippi“ errang Rang 7.

Ebenfalls der Reiterwettbewerb Schritt-Trab bot den Angehörigen Grund zum Feiern – Rouven Fey errang auf „Entertainer“ mit einer Wertnote von 7,8 den Sieg.
Erfolgreich zeigten sich auch Ayleen Franz auf Platz 6 sowie Lotta Luisse Gössl auf Platz 7 mit „Susi“.
Ebenso in dieser Prüfung ritten mit „Entertainer“ NoaRockensüß auf Platz 7 und Carl Luis Ciliox auf Platz 9.

Mia-Jolie Franz startete im Reiterwettbewerg Schritt-Trab-Galapp gleich zweimal und war ebenfalls erfolgreich. Mit „Strolch“ errit sie Rang 2, auf „LariFari“ belegte Sie Platz 4.
Mia Rockensüß auf „Entertainer“ erreichte in dieser Prüfung Platz 7, ebenso wie Lena Möldner auf „Strolch“. ChalleenKlonk schloss die Erfolgsserie für den Reiterverein Haiger-Rodenbach e.V. auf „LariFari“ mit Rang 9 ab. 

Sowohl bei dem Nachwuchs als auch in den fortgeschrittenen Prüfungen konnte nach diesem erfolgreichen langen Wochenende der Reitverein Haiger-Rodenbach e.V. eine positive Bilanz für alle Teilnehmer, Angehörige und Zuschauer ziehen. 

Natürlich lebt ein solches Event nur von dem Engagement eines jeden Einzelnen. Ohne eine solche Hilfe wäre auch für den Reitverein so eine Veranstaltung nicht umzusetzen. In diesem Zusammenhang gilt der Dank den Sponsoren für die finanzielle Unterstützung und nicht zuletzt jeden einzelnen Helfer vor Ort sowie die liebevollen Kuchenspenden.
Mit diesen Voraussetzungen blickt der Verein gerne auf die 48. Auflage der Drei-Länder Challenge.

Lilly Benschus in Vordergrund, dahinter bereiten sich Lukas Schwabbauer und Angelina Franz mit „Susi“ sowie Antje Erdmann, Mia Franz und Fabienne Ebener neben „Strolch“ auf den Führzügelwettbewerb vor (v.l.)
Erfolgreich im Reiterwettbewerb (v.l) – Ayleen Franz mit „Susi“ und Carl-Louis Ciliox auf „Entertainer“

RVR freut sich auf erfolgreiche Drei Länder Challenge

Die Vorbereitungen liefen auf Hochtouren und nun freuen sich alle Mitglieder und Helfer des Reitvereins Haiger-Rodenbach e.V. auf die 47.Drei-Länder-Challenge, welche kommendes Fronleichnam-Wochenende ab vom 20.06. bis 23.06.2019 auf der vereinseigenen Anlage stattfindet.

Nach einem der Rekordernennungsergebnisse des vergangenen Jahres wurde die Ausschreibung der
47. Drei-Länder-Challenge nochmals um einige Highlights erweitert. Diese führte abermals zu einer bedeutenden Anzahl an Nennungen. Damit liefert dies überregionale, traditionsreiche Reitturnier für Nachwuchs- und Leistungssport ein sehr abwechslungsreiches Programm für Zuschauer und Teilnehmer:

Den Auftakt am Donnerstag machen die Jüngsten. Hier werden Reiter- und Springreiter Wettbewerbe, sowie Dressur- und Springprüfungen bis zur Klasse L angeboten.
Der Freitag steht im Zeichen der jungen Pferde. Hier werden diverse Dressur- und Springpferdeprüfungen angeboten. Als Neuerung schließen bereits an diesem Tag eine Dressurprüfung der Klasse M und eine Punktespringprüfung mit Joker der Klasse S das Programm ab.
Der Samstag wurde um Dressurprüfungen bis zur Klasse L erweitert, natürlich stehen die gewohnten Springprüfungen bis zur Klasse S ebenfalls auf dem Programm.
Abgerundet wird das Turnierwochenende Sonntag mit Springsport bis zur schweren Klasse.

Besonders am Samstagabend kommen die Zuschauer nicht zu kurz. Der Show-Wettbewerb Jump&Drive legt neben dem Zusammenspiel von Pferd und Reiter besonders den Fokus auf die Geschicklichkeit der jeweiligen Teilnehmer – und nicht zuletzt auf einen immensen Spaßfaktor. Im Anschluss daran findet wie gewohnt die Reiterparty statt –  hier freut sich der Reitverein Haiger-Rodenbach e.V. besonders über jeden Gast.

Dem Reitverein Haiger-Rodenbach e.V. liegt neben der anspruchsvollen und abwechslungsreichen Prüfungen auch die Bewirtung und Betreuung aller Teilnehmer, Beteiligten und Gäste besonders am Herzen. Die Mitglieder und Freunde tragen zu einer gemütlichen Atmosphäre während der Drei-Länder-Challenge bei. Mit allen Unterstützern freut sich das Team des Reitverein Haiger-Rodenbach e.V. auf ein erfolgreiches Event bei hoffentlich guten Wetter und heißt alle Zuschauer und Interessierte Herzlich Willkommen.


! Anlagennutzung !

Die Anlage des Reitvereins Haiger-Rodenbach darf ab 01.04.2019 ausschließlich von Vereinsmitgliedern genutzt werden.

Die Gebühr für die Nutzung der Anlage kann wahlweise mit der monatlich abgebuchten Anlagennutzung (siehe „Formulare“-Anlagennutzung) oder pro Nutzung mit 5,- € entrichtet werden.

Ausnahmen gelten für die Teilnahme an Lehrgängen oder die Teilnahme an Reitunterricht eines von uns autorisierten Trainers auf unserer Anlage.

Der Vorstand


Ein Weihnachtsgruß

Liebe Vereinsmitglieder,

liebe Helfer und Freunde unseres Vereins,

liebe Kinder und Eltern,

ein arbeitsreiches, teilweise hektisches und trotz allem – oder gerade deshalb – erfolgreiches Jahr neigt sich dem Ende zu.

Wenn auch nicht für jeden seine Wünsche in Erfüllung gingen, konnten wir doch alle ein Stück zum Positiven in unserem Verein beisteuern. Einander zuhören, aufeinander zugehen und sich auch trotz anderer Meinung zu respektieren, zeichnen ein gemeinsames, harmonischer Vereinsleben mit positiver Vereinskultur aus.

Wir alle trugen und tragen hierzu ein kleines Stück dazu bei, wofür wir uns recht herzlich bedanken möchten.

Zu nennen wären da zunächst die ganzen Aktiven des Vereins. Ohne Euer uneigennütziges Handeln würden die Anlage nicht in einem solchen Zustand und eine solche Nutzungsfrequenz haben. Die ganzen Vereinsaktivitäten, wofür beispielsweise die ein-oder andere „unangenehme“ Sponsorensuche nötig ist, wären mit  Eurer Energie nicht auf die Beine zu stellen.

Dann sind da natürlich unsere Übungsleiter, ohne die keine einzige Reitstunde stattfinden könnte, die mit Liebe und Sorgfalt die kleinen und großen Reiter in die Welt des Reitsports begleiten, motivieren, Tränen trocknen und unsere direkteste Verbindung zu Eltern und Kindern darstellen. Vielen lieben Dank dafür!

Mindestens genauso wichtig sind natürlich auch der Verantwortliche und die vielen Helfer des Versorgungsdienstes. Tagein, tagaus, bei Wind und Wetter werden die Pferde versorgt und das, was hinten rauskommt – entsorgt. Ganz, ganz herzlichen Dank für diese nicht immer erfreulichen Arbeiten!

Großer Dank geht auch an die Mitglieder des Vorstands, die – vielleicht nicht immer sichtbar für alle – das ganze Jahr über die Fäden in der Hand gehalten haben, kleine und große Veranstaltungen vorbereitet und Aktionen koordiniert haben und nebenbei auch noch allerlei Formalitäts- und Schreibkram hatten.

Auch dieses Jahr haben wir zu Arbeitseinsätzen gerufen und ganz viele Helfer, unter anderem auch Eltern und Kinder sind gekommen. Nur so war es möglich, Ordnung zu halten, die Anlage zu pflegen, Zäune und Paddocks zu bauen, die Halle sauber zu halten, das Grün zu bändigen, und, und, und… Danke, Danke, Danke! Für 2019 wünschen wir uns natürlich  ebensolche motivierten Helfer!

Wir als Vorstand möchten uns auch bei allen Helfern bedanken, die unsere vielen Vereinsveranstaltungen erst ermöglicht haben – von diesen gab es 2018 eine Menge: hervorzuheben ist natürlich die erfolgreiche  Drei Länder Challenge diesen Jahres, die Dressur-und Springlehrgänge, der Halloween- sowie der Kindertag mit Übernachtung, der Pferdeflohmarkt und nicht zuletzt unsere Weihnachtsfeier. Ohne die gute Zusammenarbeit und die vielen fleißigen Hände wären solche Aktivitäten einfach nicht umzusetzen. Ein herzliches Dankeschön auch an alle Verantwortlichen, an alle Organisatoren und Betreuer.

Last but not least möchten wir uns auch bei unseren vierbeinigen Freunden bedanken – ihr habt uns viel Freude und Spaß, aber auch Sorgen um eure Gesundheit gemacht. Bitte bleibt so gesund und motiviert dabei, so dass auch im Jahr 2019 alle kleinen und großen Reiter viel Freude mit Euch haben können.

Euch allen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest zu wünschen, einen erfolgreichen und gesunden Start in das neue Jahr 2019 und allzeit „Gut Ritt“!

Euer Reitverein Haiger-Rodenbach e.V.


Springlehrgang für die Jüngsten mit Parcoursbauer Reiner Neuhard

Für einen zweitägigen Springlehrgang konnten wir unseren langjährigen Parcoursbauer Reiner Neuhard gewinnen. Selbst bis M** geritten und als Parcoursbauer bis zur schweren Klasse, möchte er nun seine Erfahrung auch an die Jüngsten weitergeben.

Bei Interesse einfach unter den „Reiter – Lehrgänge“ klicken. Hier findet ihr auch die Anmeldung für diesen Lehrgang.

Reiner Neuhard (Quelle: Rolf Dannenberg)