Erster Part der der Drei-Länder-Challenge erfolgreich abgeschlossen und macht Lust auf Teil zwei

Das erste Turnierwochenende der Jubiläums-Edition der Drei Länder Challenge konnten wir als Reitverein Haiger-Rodenbach e.V. nun erfolgreich abschließen.
Bei bestem Wetter wurden an dem Wochenende Ende Mai Dressurerreiter- und pferdeprüfungen der Klassen E bis M parallel auf zwei Vierecken geboten.
Dies fand mit einem Ergebnis von knapp 600 Nennungen sichtlichen Zuspruch bei den TeilnehmerInnen. Dabei waren unsere vereinseignenen Amazonnen äußerst erfolgreich.
Direkt zu Beginn am Samstagmorgen belegte Linde Müller auf „Nathan“ den dritten Platz. Den ersten Sieg für den heimischen Verein errang Henriette Rothe – sie starte mit „Delane“ ebenfalls in der Dressurprüfung der Klasse E. Im Verlauf des Samstages konnten sich Mira Hohnemann auf „Conrad“ sowie Lisa Hohenberger mit „Dark Rose“ in der Dressurreiterprüfung Kl. A auf den vierten bzw. sechsten Rang platzieren. Platz sieben belegte Fe Rockensüße auf „Little light of mine“ in der Dressurprüfung Klasse L auf Trense. Sabine Franz auf „CocoChanel“ belegte in der Dressurprüfung der Klasse M am Samstag den sechsten Platz und konnte sich in der sonntäglichen Dressurreiterprüfung selbigen Schwierigkeitsgerades auf den vierten Platz steigern. Die Siege für unsere Verein in den beiden schwersten Prüfungen des Sonntages erzielte Paule Borde mit „Hollister“.

Parallel zu dem Dressurgeschehen konnten unsere SpringreiterInnen auf den Elzer Reitertagen im LK Limburg-Weilburg erfolgreich an den Start gehen. „Bella Vita“ und Nicole Jost platzierten sich mit einer ärgerlichen halben Sekunde Differenz auf Rang zwei in der Springprüfung M*. In der Stilspringprüfung Klasse A platzierte sich Jasmin Kring mit „Jack Sparrow“ auf Rang zwölf. Joana Hädrich ritt „Chicceria“, die beiden belegten Rang 14 in einer Stilspringprüfung Kl L, in der Springprüfung Kl. L Platz 30.

Diese ReiterInnen bekommen selbstverständlich auch in Rodenbach wieder die Möglichkeit auf ein Heimspiel. Der zweite Teil der 50. Drei-Länder-Challenge stellt das Springwochende dar, welches vom 24.-26.06.2022 Prüfungen bis zur schweren Klasse anbietet.
Am Dienstag, den 21.06.2022 findet ebenfalls ein freies Training auf unserer Anlage statt. Alle interessierten ReiterInnen sind herzlich eingeladen, diesen Tag als Vorbereitung zu nutzen.

Sicherlich sollen in diesem Jubiläum auch die Jüngsten nicht zu kurz kommen – ein WBO-Tag mit Wettbewerben für die Einsteigerklasse ist bereits für Ende des Sommers in Planung. Sobald der genaue Termin feststeht, wird dieser über die gewohnten Kommunikationswege bekannt gegeben.

Wir – der Reitverein Haiger-Rodenbach e.V. freuen uns sehr, nach zwei Jahren Corona-Einschränkungen nun auch an den kommenden Turnieren wieder Zuschauer auf unserer Anlage empfangen zu können. Der Beitrag eines jeden einzelnen Sponsorens sowie der HerlferInnen trägt dazu bei, dass die 50. Drei-Länder-Challenge auf dem hohen Niveau ausgestattet und veranstaltet werden kann. An dieser Stelle möchten wir uns herzlich bei jedem Einzelnen bedanken und freuen uns auf ein Wiedersehen Ende Juni.

Tanja Becker freut sich mit Sabine Franz und Coco Chanel
Stolz wie Oskar – Lisa Hohenberger auf „Dark Rose“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.