Achtung Ab Januar neue Bedingungen für die Anlagenutzung

Nichtmitglieder
Anlagenutzung 20 Euro pro Pferd / Nutzung

Unterrichtseinheit  bei autorisierten Reitlehrer 10 Euro pro Pferd / Einheit
( Autorisierte Reitlehrer derzeit: Josef Gemein , Rainer Prohaska, Heinrich Johannsmann, Petra Rockensüss, Sophia Girg, Jasmin Kring, Eva Müller, Sabine Franz )

Mitglieder
Monatliche Anlagenutzung :
Nichteinsteller 50 Euro monatlich pro Pferd
Einsteller Vereinsstall 30,50 Euro monatlich pro Pferd

Unterrichtseinheit bei autorisiertem Reitlehrer 10 Euro pro Pferd / Einheit


Die monatliche Anlagenutzung ist an 15 Arbeitsstunden im Kalenderjahr geknüpft.
Davon sollten 10 auf den Arbeitseinsätzen und 5 am Turnier geleistet werden.
Diese Arbeitsstunden können auch auf Reitbeteiligungen übertragen werden.
Anfang des Jahres werden Stundenzettel verteilt, wo der Nachweis für erbrachte Stunden durch den 1. und 2. Vorsitzenden dokumentiert werden.
Diese Zettel müssen bis Ende November bei der Kassiererin Antje Erdmann abgeliefert werden.

Als Sicherheit für die Arbeitsstunden wird eine Kaution von 150 Euro pro Pferdebesitzer ( auch bei mehreren Pferden einmalig) von dem Konto belastet , welches für die Anlagenutzung angegeben wurde.
Erstmals Mitte März 2021.
Sofern die Arbeitsstunden erbracht werden, wird im Folgejahr keine Kaution mehr abgebucht .
Ansonsten werden pro fehlender Arbeitsstunde 10 Euro wieder eingezogen.

Die Verpflichtung zur Leistung der Arbeitsstunden beginnt mit dem ersten Monat und kann halbjährlich beendet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.